Weihnachtsbaumsammeln bei nasskaltem Wetter wieder ein Erfolg!

Auch in diesem Jahr fand unsere traditionelle CVJM-Weihnachtsbaumaktion in Wilgersdorf statt. Am Samstag, den 12. Januar 2019 um 10.00 Uhr ging es los. Bei nasskaltem Wetter trafen sich alle Sammlerinnen und Sammler bei der ev. Kirche. Sie wollten in den Wilgersdorfer Haushalten um eine  Spende für die Organisation Utho Ngathi und die Jugendarbeit unseres CVJM bitten. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es los. In kleinen Sammelgruppen zogen sie durch die Straßen unseres Dorfes.

Ab 11.00 Uhr waren dann die Baumsammler gefragt. Viele ehemalige Jungenschaftler hatten sich den Termin im Kalender rot angestrichen und waren pünktlich dabei, als es darum ging, mit Treckern die Bäume auf den Parkplatz beim Sportplatz Neue Hoffnung zu fahren. Große Berge von Weihnachtsbäumen wurden dort nach und nach abgeladen.

Gegen 13.00 Uhr waren alle Bäume eingesammelt und kurz darauf konnte das Feuerspektakel beginnen. Gab es in den vergangenen Jahren noch viel Mühe, die Bäume zum Brennen zu bringen, so lief das Anzünden in diesem Jahr wie geschmiert. In Nullkommanichts brannte der Haufen lichterloh und die Bäume wurden ein Raub der Flammen.

Bei Würstchen im Brötchen und Getränken konnten sich alle Helfer stärken und am  lodernden Feuer wärmen, denn so mancher Sammler und Helfer war durchnässt. Hier und da konnte man sehen, wie die Jacken und Hosen am wärmenden Feuer dampften und so trockneten.

Es war wieder einmal eine rundum gelungene und behütete Aktion. Herzlichen Dank an unseren Gott, dass nichts passiert ist und das Wetter halbwegs mitspielte (die Wettervorhersage war deutlich schlechter).

Und herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sammler und Helfer, Treckerfahrer und Feueranzünder, Würstchenerhitzer und an alle Beter.

Das Ergebnis war übrigens wieder unglaublich und für alle Sammler ein Grund zur Freude: mehr als 3.000,00 € konnten gesammelt werden. Herzlichen Dank auch allen Spendern aus Wilgersdorf!

Alle Sammlerinnen und Sammler waren am Samstag-Morgen hochmotiviert – trotz schlechter Wettervorhersage

In diesem Jahr gab es sogar Bilder „von oben“. Simon Jost hatte seine Drohne mitgebracht…

Nachdem das Feuer etwas herunter gebrannt war, kam der Wursttopf zum Einsatz

Zurück